Was ist die Sharing Economy? Und wie hat sie das Potenzial, unsere Lebensweise zu verändern?

Laut Oxford Dictionary ist die Sharing Economy:

„Ein Wirtschaftssystem, in dem Vermögenswerte oder Dienstleistungen zwischen Privatpersonen entweder kostenlos oder gegen Gebühr geteilt werden, typischerweise über das Internet.“

Zugriff vor Besitz

Der Konsumismus war in den letzten 100 Jahren weltweit der vorherrschende Trend, daher fühlt sich dieser Wechsel, sich damit zufriedenzugeben, auf etwas zuzugreifen, anstatt es zu besitzen, wie eine Rückkehr zu den Gewohnheiten unserer Vorfahren an, nur mit dem kleinen aber feinen Unterschied digitaler Technologien. Wir freuen uns darüber, dass unsere Fotos in der Cloud gespeichert sind, wir den Film von heute Abend bei Netflix auswählen können und das Fahrrad nur für die zu bewältigende Strecke auszuborgen können, ohne es zu besitzen.

Beispiele von Sharing Economy

  • Die Immobilienverwaltung ist das am häufigsten erwähnte Beispiel für die Sharing Economy, bei der Person A etwas besitzt, das sie nicht ständig verwendet. Person B darf es gegen eine Gebühr nutzen. Bestes Beispiel dafür? Airbnb! Mehr Informationen findest du hier.
  • Das Prinzip wird auch auf Co-Working-Bereiche umgeschlagen. Mehrere Firmen mieten sich in Räumlichkeiten ein und teilen sich den Space. Mit Plattformen wie Locaboo oder anny.co funktioniert das reibungslos. Mehr Infos hier.
  • Im urbanen Bereich nicht mehr die Norm, ein Auto zu besitzen. Fahrzeuge werden sich dann ausgeborgt, wenn es wirklich benötigt wird, anstatt es über 22 Stunden irgendwo abgestellt zu haben, ohne es zu benötigen. Mit Anbietern wie flinkey funktioniert die Übergabe von Autos ganz ohne zusätzlichen Aufwand. Finde hier noch mehr Details zu Carsharing.
  • Auch Fahrräder sind von diesem Trend der Shared Economy betroffen. Ist es doch einfacher das Gefährt, dann kurzfristig zu leihen, wenn es benötigt wird. Wie beispielsweise über die Micromobility Plattform Lattis. Mehr Infos hier.

Was all diese Beispiele miteinander verbindet? Durch mobilen Zugriff werden die Prozesse des Teilens nicht nur erleichtert, sondern erst ermöglicht.

Mehr informationen
Smart Home

Digitale Schließprodukte

Jetzt entdecken
Transponder

NFC Tags & Zubehör

Online bestellen
Nicht mehr ohne Mobile Access

Nicht nur der Alltag, sondern auch die neue [...]

Mehr lesen
Tapkey als Schließsystem: Die ideale Ergänzung für Smart Homes

Immer mehr Haushalte setzen auf Smart Home-Geräte. Da [...]

Mehr lesen
Übersicht: Digitale Schlösser für den Innenbereich

Bist du auf der Suche nach einer Alternative [...]

Mehr lesen