Press Releases

Press Releases

Digitale Zutrittslösungen von Tapkey machen das Smartphone zum intelligenten Schlüssel – ob zuhause, im Büro oder unterwegs

Tapkey auf der IFA 2018 bei Conrad Connect: 31. August bis 6. September, Halle 6.2/102

Wien, 6. August 2018 – Tapkey zeigt während der IFA 2018 auf dem Partnerstand von Conrad Connect, wie sich Smart Homes und auch Büros einfach und schnell um sichere digitale Zutrittslösungen erweitern lassen. Das IFA-Highlight richtet sich an Immobilienbesitzer, -betreiber, -dienstleister und Mieter, die den Zutritt zu ihren Gebäuden mit dem Smartphone steuern, bedienen und managen. Zudem ist die Tapkey App über eine einfache Schnittstelle (API) mit der Smart Living-Plattform von Conrad Connect verbunden. Dadurch lassen sich Smart Home-Lösungen mit Zutrittsmanagement à la Tapkey kombinieren. Wie einfach sich elektronische Zutrittskontrolle mit Tapkey in bestehende Lösungen integrieren lassen, präsentiert das Unternehmen anhand von Anwendungsbeispielen aus den Bereichen Smart Home, Kurzzeit-Vermietung, Immobilienverwaltung, Coworking, Shared Offices sowie Fitness Studios.

Conrad Connect ermöglicht es, intelligente Geräte, Apps und Services über ein frei konfigurierbares Dashboard miteinander zu vernetzen, komplexe Abläufe durch übersichtliche Projekte zu automatisieren und diese per Knopfdruck mit der Community zu teilen. Auf diese Weise lässt sich das Leben automatisieren und einfacher gestalten.

Zum Beispiel können die B2C- und B2B-Kunden der IoT-Plattform ihre smarten Lösungen bei Bedarf um Zutrittsmanagement erweitern. Nach der kostenlosen Anmeldung bei Conrad Connect und Authentifizierung eines bestehenden Smart Locks, kann ein neues Projekt erstellt und Zutrittsberechtigungen nach gewissen Kriterien per Email verschickt werden. Empfänger können das Schließprodukt mit der Tapkey App öffnen.

Von der Immobilie über das Automobil bis hin zu mobilen Dienstleistungen

„Einen Smartphone-basierten Zugang in die eigene Lösung einzubinden, kann sich darüber hinaus für viele Unternehmen lohnen, wenn das Zutrittsmanagement ihr Angebot sinnvoll ergänzt. Zugang kann so als weiteres Feature monetarisiert werden“, sagt Gilbert Hödl, Geschäftsführer von Tapkey. Insbesondere Management-Apps für Hausverwaltungen, Immobilienvermietung, Coworking Spaces, Shared Offices, und Fitness Studios können davon profitieren. Der Vorteil einer vollständigen Integration liegt vor allem in der Markenwahrnehmung für Endkunden und die einfachere Handhabung über eine einzige App.

    Über Conrad Connect 
    Conrad Connect ist die führende IoT-Projektplattform für Smart Living. Sie ermöglicht es, intelligente Geräte, Apps und Services über ein frei konfigurierbares Dashboard miteinander zu vernetzen, komplexe Abläufe durch übersichtliche Projekte zu automatisieren und diese per Knopfdruck mit der Community zu teilen. Das Ziel von Conrad Connect: Das Leben der Nutzer langfristig einfacher zu machen. Egal ob Fitness-Tracking oder heimisches Energiemanagement – über Conrad Connect lassen sich Dienste und Devices aus allen denkbaren Lebensbereichen einbinden und kausal verknüpfen. Das Portfolio von Conrad Connect umfasst die Produkte zahlreicher Marken, die herstellerunabhängig über die Plattform miteinander verbunden werden können. Dazu zählen u. a. Philips, Fitbit, Amazon Echo, Nokia, Google Home und Nest Labs. Die Conrad Connect GmbH wurde 2016 gegründet und sitzt in Berlin. Sie ist ein Spin-off der Conrad Electronic SE. 

    Unternehmensprofil Tapkey 
    Die Tapkey GmbH ist ein führender Anbieter von digitalen Zutrittslösungen. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet mit der gleichnamigen Plattform eine Smartphone- und cloud-basierte Lösung, mit der sich Personen via Smartphone oder NFC Transponder einen sicheren Zugang zu digital gemanagten Zutrittssystemen verschaffen. Dahinter steht eine patentierte Technik, die auf der persönlichen Identität der Nutzer aufbaut. Die Tapkey-Plattform wurde konsequent nach dem „Security by Design“-Ansatz entwickelt, ist offen gestaltet und bildet die Basis für ein ganzes Ökosystem an Zutrittslösungen für Unternehmen sowie für Endanwender. Die Lösung eignet sich besonders bei zunehmender Anzahl von Zutrittsberechtigten, häufigem Wechsel oder wenn eine (zeitliche) Beschränkung notwendig ist. Beispiele dafür sind Shared Offices, Coworking Spaces, Fitness-Studios, Vereine, Self Storage und Small Hospitality. Weitere wachstumsstarke Einsatzbereiche sind die Automobil- und Logistikbranche, für die maßgeschneiderte Lösungen geschaffen werden können. 

    Pressekontakte

    Tapkey GmbH
    Alexis Seyfried
    Brucknerstraße 2/6, 1040 Wien
    +43 (0)72 000 3681 
    +43 (0) 660 870 37 73 
    alexis@tapkey.com

    Tornado Communications
    Hans J. Gilg
    Infanteriestraße 19 / Geb. 6, 80797 München
    +49 (0)89 2388 9994 
    +49 (0)172 89 154 67
    hans.gilg@tornado-pr.com